wilderer

Anschlag von Wilderern auf Elefantendorf im Dzanga-Ndoki Nationalpark

8. Mai 2013 Der WWF warnt vor einem Wilderei-Anschlag in der Zentralafrikanischen Republik. Eine Gruppe von bewaffneten Wilderern drang am 06.05.2013 in das “Elefantendorf“ Dzanga-Bai im Dzanga-Ndoki Nationalpark ein.

Bild: WWF

Elfenbein-Schmuggel mit neuen Negativrekord

30. Dezember 2011 Ein trauriger Rekord: Mit über 23 Tonnen wurde 2011 weltweit mehr illegales Elfenbein bei großen Beschlagnahmungen (über 800 Kilogramm) sichergestellt als jemals zuvor. Dies teilt TRAFFIC mit, die internationale Artenschutzorganisation und Tochtergesellschaft des WWF. Hinter dieser Zahl stehen mindestens 2.500…

Bild: Martin Harvey / WWF

Durch Menschen verursachtes Artensterben hält auch 2010 an

28. Dezember 2010 Der WWF zieht unter Artenschutzgesichtspunkten eine durchwachsene Jahresbilanz. Zwar hielt das massive, vom Menschen verursachte Artensterben auch 2010 weiter an, doch immerhin hat die UN-Konferenz zum Erhalt der biologischen Vielfalt (CBD) im Oktober dieses Jahres Blockaden für den internationalen Naturschutz…

Für Schuppentiere wie Malayan Pangolin wird viel Geld gezahlt

Schuppentiere im Fokus der Wilderer

29. Oktober 2010 Nach einem aktuellen Bericht der Umweltschutzorganisationen WWF und TRAFFIC wurden innerhalb von nur 14 Monaten in Sabah, dem malaysischen Teil der Insel Borneo, rund 22.000 Schuppentiere gewildert, um den Nachschub für ein einziges Schmuggler-Syndikat zu befriedigen.

Auf den Spuren von Wilderern wandeln

11. April 2010 Wilderei hatte in dem Fürstentum Liechtenstein und besonders in Triesenberg in der Vergangenheit eine grosse Bedeutung. Im herrlichen Liechtensteiner Alpengebiet führt ie Ihr Guide bei einer Wanderung auf verschlungenen Pfaden, die schon die Wilderer benutzt haben. Beim Wilderer-Gedenkstein hören Sie,…