19. Januar 2011, Reiseziele

Die längsten Brücken der Welt

Die Hängebrücke ist als die Königin unter den Brücken bekannt. Als Hängebrücken werden Überführungen bezeichnet, die aus so genannten Pylonen bestehen, also Stahl- oder Betonpfeilern, über die Stahlseile geführt werden, an denen die Fahrbahnträger aufgehängt sind. In der Liste der weltweit längsten Hängebrücken werden die Bauwerke entsprechend ihrer Mittelspannweite, also der Entfernung zwischen den Pylonen, geordnet.

Während beispielsweise die Inkas bereits vor mehr als 500 Jahren die Hängebrücke Qu’eswachaka über den peruanischen Rio Apurimac spannten, begann die Geschichte der modernen Hängebrücken in Europa und Nordamerika erst Mitte des 18. Jahrhunderts, bedingt durch die Produktion und Weiterentwicklung hochwertigen Eisens.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: