24. September 2011, Emirates, Flughafen Hamburg

Emirates Airbus A380 beim Hamburger Flughafengeburtstag

Emirates machte dem Hamburg Airport ein ganz besonderes Geschenk und landete zum 100. Flughafengeburtstag mit seinem Flaggschiff in der Hansestadt. Dies war der erste Linienflug einer A380 nach Hamburg in der Geschichte des Airport.

Feierlich empfangen wurde der Doppeldecker von tausenden Flughafenbesuchern und über 120 geladenen Ehrengästen, darunter Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz, Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung am Hamburg Airport, sowie Spieler des HSV.

Der Superjumbo mit 14 Privatsuiten in der First Class, 76 Flachbettsitzen in der Business Class sowie 399 Plätzen in der Economy Class landete pünktlich um 13:40 Uhr (Lokalzeit) und ersetzte den regulären Emirates Flug EK059 von Dubai nach Hamburg. Unter der Flugnummer EK060 startete die Emirates A380 planmäßig um 16:45 Uhr wieder Richtung Dubai.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: