6. Juni 2009, Niederlande, Rotterdam

North Sea Jazz Festival in Rotterdam

Rotterdam swingt: vom 10. bis 12. Juli 2009 geht in der niederländischen Hafenstadt wieder das North Sea Jazz Festival über die Bühne, das größte Indoor-Jazzfestival der Welt. Auf 15 Bühnen wird Jazz, Blues, Funk, Soul, Hip Hop, Latin und R&B gespielt. Auf dem Programm stehen rund 200 Auftritte von 1500 Musikern. Die Veranstalter rechnen mit 70.000 Besuchern aus dem In- und Ausland. Hier einige Namen der erwarteten Künstler zum North Sea Jazz 2009: Burt Bacharach, John Scofield, das Anthony Braxton Diamond Curtain Wall Trio und McCoy Tyner zusammen mit Bill Frisell, John Zorn und Adele. Das detaillierte Programm kann im Internet abgerufen werden.

Am Freitag und Samstag ist das Festival im Ahoy’ Rotterdam, Ahoyweg 10, von 16.30 bis 2 Uhr geöffnet. Am Sonntag von 14.30 bis 24 Uhr. Eine Tageskarte kostet 75 Euro, eine 3-Tages Karte 179 Euro. Die All-in Karte für alle Tage und alle Zusatzkonzerte bekommen Besucher für 349 Euro. Das komplette Gelände des North Sea Jazz Festivals ist auch für Rollstuhlfahrer befahrbar.

Infos: www.northseajazz.com. (holland tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: , ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: