7. Juli 2010, Lufthansa

Taufe und Rundflüge mit dem zweiten Lufthansa-Airbus A380 „München“

In drei Wochen ist es soweit: Lufthansa tauft ihren zweiten Airbus A380 auf den Namen „München“. Die Taufzeremonie ist am Mittwoch, 28. Juli 2010 vormittags auf dem Münchner Flughafen geplant. Im Anschluss bietet Lufthansa ihren Kunden die einmalige Möglichkeit, das frisch getaufte Lufthansa Flaggschiff selbst zu erleben. Die A380 „München“ startet vom Flughafen der bayerischen Landeshauptstadt zu zwei Rundflügen über die Alpen. Flugtickets sind ab sofort über die Lufthansa Website online buchbar.

„Wir freuen uns sehr, die künftige ‘München’ für einen Tag am südlichen Lufthansa Drehkreuz begrüßen zu können. Die Taufe unserer zweiten A380 am Münchner Flughafen wird ein ganz besonderer Höhepunkt“, verspricht Thomas Klühr, Lufthansa Konzernbeauftragter und Leiter Hub Management München. „Dass wir zudem am Tag der Taufe zwei exklusive Alpenrundflüge mit der neuen A380 ‘München’ anbieten, ist eine extra Überraschung und einmalige Gelegenheit für unsere Kunden“, so Klühr. Mit der Taufe der zweiten A380 am Münchner Flughafen löst Lufthansa das Geburtstagsgeschenk an die Stadt München anlässlich des 850. Stadtgründungsfests ein, eine ihrer ersten A380 nach der bayerischen Landeshauptstadt zu benennen.

Die zwei Alpenrundflüge starten ab München voraussichtlich um 13.15 Uhr sowie um 17 Uhr und dauern je rund eineinhalb Stunden. Buchbar sind sie jetzt unter www.lufthansa.com, so lange der Vorrat reicht. Der Ticketverkauf erfolgt ausschließlich über die Lufthansa Website.

Die Ticketpreise liegen zwischen 99 Euro für einen Gangplatz in der Economy Class und 999 Euro für einen Fensterplatz in der First Class. Die Preise enthalten alle Steuern, Gebühren und die Lufthansa Ticket Service Charge. Die Verkaufserlöse der Rundflüge kommen der Lufthansa Help Alliance zugute, die Hilfsprojekte weltweit unterstützt. Dank der an jedem Platz individuell einstellbaren Bildschirme haben auch Gäste ohne Fensterplatz die Möglichkeit, den Flugverlauf zu verfolgen und aus drei verschiedenen Kameraperspektiven den Blick auf die Alpen zu genießen. First- und Business Class Gäste haben vor Abflug die Möglichkeit, die Lufthansa Lounges im Terminal 2 zu nutzen. First Class Kunden erhalten zudem einen Limousinen- Service zum Flugzeug und zurück.

Die A380 „München“ wird, wie die gesamte Lufthansa A380-Flotte, am Frankfurter Flughafen stationiert. Voraussichtlich ab 4. August wird sie in den regulären Liniendienst integriert und, ebenso wie die erste an Lufthansa ausgelieferte A380, zunächst auf der Strecke zwischen Frankfurt und Tokio eingesetzt. Mit dem Zugang des zweiten Flugzeugs, der „München“, wird die A380 täglich unter der Flugnummer LH710 zum internationalen Tokioter Flughafen Narita starten. Die ebenfalls täglichen A380 Rückflüge nach Frankfurt erfolgen unter der Flugnummer LH711. Der Airbus A380 verfügt über 526 Sitzplätze in den besten und modernsten Serviceklassen, die Lufthansa zu bieten hat. Die völlig neue First Class steht mit acht großzügigen Sitzen im Upper Deck ganz im Zeichen von Individualität. Auch die Business Class mit 98 Sitzen im oberen Deck sowie die Economy Class mit 420 Sitzen im Hauptdeck, bieten in beeindruckenden Raummaßen mehr Komfort als je zuvor.

Auf der Website lufthansa.com/A380 finden Interessierte stets aktuelle Informationen und umfangreiche Hintergründe rund um das neue Flaggschiff der Lufthansa. (Lufthansa)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: