Geschichte

Seite 1 von 4512345...102030...Letzte »

Hollywood-Film „Die Frau des Zoodirektors“

20. April 2017 Mehr als eine halbe Million Menschen besuchen jährlich den Zoo im Warschauer Stadtteil Praga, der zu seiner Eröffnung 1928 als größter Tierpark Europas galt. Doch nur wenige Besucher wissen davon, dass dort zur Zeit des Zweiten Weltkriegs Hunderte Juden eine…

Bild: Queensland Tourism

Australiens inoffizielle Nationalhymne feiert 120. Jahrestag

16. März 2015 „Waltzing Matilda“, Australiens bekannteste Buschballade und inoffizielle Nationalhymne, feiert ihren 120. Jahrestag. Der australische Dichter Banjo Paterson schrieb den Text zu „Waltzing Matilda“ im Januar 1895 als er sich auf der Outback-Station Dagworth Homestead im queensländischen Winton bei Familie Macpherson…

Bild: B. Liegeois

Römische Spiele in Nîmes 2015

20. Februar 2015 Zwar wurde Nîmes von einem keltischen Stamm gegründet, doch es waren die Römer, die der Stadt zu ihrer Blüte verhalfen. Kaiser Augustus sind das riesige Amphitheater zu verdanken, ebenso das Maison Carrée, ein in seinem ursprünglichen Zustand erhaltener Tempel, dann…

Bild: Visit Alton

Auf den Spuren der Underground Railroad

27. Januar 2015 Vom späten 18. Jahrhundert bis zum Ende des Bürgerkrieges und der Verabschiedung des 13. Verfassungszusatzes 1865 hatte sich in den USA ein System etabliert, mit dessen Hilfe Sklaven aus den Südstaaten zur Flucht verholfen wurde: die so genannte Underground Railroad….

Museum zur Geschichte der polnischen Juden in Warschau

27. September 2014 Mit einem Festakt und Tagen der offenen Tür feiert das neue Museum zur Geschichte der polnischen Juden in Warszawa (Warschau) Ende Oktober 2014 die Eröffnung seiner ständigen Ausstellung. Verschiedene kulturelle Veranstaltungen und Aktionen begleiten die Feiern.

Baltimore gedenkt der amerikanischen Nationalhymne

14. September 2014 Wenn sie ertönt, hält es die US-Bürger nicht mehr auf ihren Sitzen: Seit dem 10. September 2014 gedenkt Baltimore mit „Star-Spangled Spectacular“ eine Woche lang der amerikanischen Nationalhymne, deren Text vor genau 200 Jahren von Francis Scott Key verfasst wurde.

Bild: traveldiary Verlag

Auf historischen Spuren durch Nordamerika reisen

21. August 2013 Minutiös tritt Ulrich Schmotz eine Reise an, die nicht nur den Spuren eines der frühen Entdecker Nordamerikas folgt, sondern Tag für Tag in historische Fußstapfen tritt…

Ausflugsschiff „Loewentin“ erlebt dritten Frühling

19. Juni 2013 Das 1892 im damaligen Königsberg erbaute Ausflugsschiff „Loewentin“ erlebt jetzt seinen dritten Frühling.

Houses of Parliament-Führungen 2013

23. Mai 2013 Vom 31. Juli bis 31. August und vom 17. September bis 5. Oktober 2013 öffnet Londons glanzvolles Wahrzeichen, das Houses of Parliament mit dem berühmten Glockenturm Big Ben seine Türen.

Erstlingswerk von Mendelsohn: Zentrum für interkulturellen Dialog in Olsztyn

18. April 2013 Der Architekt Erich Mendelsohn wurde durch Bauten wie den Potsdamer Einsteinturm weltberühmt.

Polnische Kleinstädte informieren über jüdische Geschichte

16. April 2013 Ein neues Museum in der Hauptstadt Warszawa (Warschau) widmet sich der wechselhaften Geschichte der Juden in Polen vom Mittelalter bis heute.

Jüdische Themenrouten in Warschau

13. April 2013 Einst war sie Europas größte jüdische Metropole. Noch heute erinnern zahlreiche Sehenswürdigkeiten an die wechselvolle Geschichte der jüdischen Bürger von Warszawa (Warschau).

Bild: Irland Information

Gefängnistour durch Belfasts berühmt-berüchtigtes Crumlin Road Gaol

17. März 2013 Belfast als neue kosmopolitische Stadt steht zu ihrer Geschichte. Eine geführte Tour im viktorianischen Gefängnis Crumlin Road Gaol lehrt Besucher das Schaudern. Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude des Belfast Gaol wird als Teil des sozialen Stoffes verstanden, aus dem die Stadt am River Lagan entstanden ist. 150 Jahre ihrer Geschichte sind mit dem berüchtigten Gefängnis verbunden, in dem noch 1961 der letzte Mann erhängt wurde.

Bild: Ulrich Mack, John F. Kennedy, Berlin 1963

John F. Kennedy-Veranstaltungsprogramm zum 50. Jahrestag von „Ich bin ein Berliner“

17. März 2013 Anlässlich des 50. Jahrestages der berühmten „Ich bin ein Berliner“-Rede von John F. Kennedy veranstalten verschiedene Berliner Einrichtungen ein Programm, das die Bedeutung des Präsidenten-Besuches in Erinnerung rufen soll. Dabei wird die Geschichte Berlins in den Kontext dieses bedeutenden weltpolitischen Ereignisses gesetzt.

Bild: Irland Information

Ausschweifende Tischgesellschaft des Empire im Regency Herrschaftshaus Ballyfin

15. März 2013 Das Regency Herrschaftshaus Ballyfin pflegt einen Dresscode, der die Gäste in historische Gestalten verwandelt. Niemand wird dazu gezwungen, aber alle wollen es. In richtiger Stimmung kommt eine ausschweifende Tischgesellschaft des Empire zusammen.

Bild: BerlinPartnerGmbH / Scholvien

Themenjahr „Zerstörte Vielfalt“ – Berlin in der Zeit des Nationalsozialismus

15. März 2013 Berlin zeichnet sich durch eine große Vielfalt an unterschiedlichen Lebensentwürfen aus. In diesem Umfeld entstehen Ideen und Projekte in der Kunst und auf der Bühne ebenso wie im Stadtbild und im alltäglichen Leben. Diese Berliner Vielfalt erreichte in den 1920er Jahren ihren Höhepunkt – bevor die Nationalsozialisten ab 1933 mit ihrer Diktatur der Gleichschaltung begannen.

Bild: visitBerlin

Triennale der Moderne in Weimar, Dessau und Berlin

14. März 2013 Vom 27. September bis 13. Oktober 2013 veranstalten die drei Welterbestädte Weimar, Dessau und Berlin eine Triennale der Moderne. Im Mittelpunkt und gemeinsamer Anlass für das Event sind die Bauhausstätten Weimar und Dessau sowie die Siedlungen der Berliner Moderne.

Anne-Frank-Wanderausstellung in Nürnberg

12. März 2013 Die im Januar 2012 im Deutschen Bundestag in Berlin eröffnete Wanderausstellung über die Lebensgeschichte der Anne Frank rückt die Lebensgeschichte des Mädchens Anne in den Blickpunkt und schärft damit den Blick auf die Gefahren von Antisemitismus, Rassismus und Diskriminierung sowie die Bedeutung von Freiheit, Gleichberechtigung und Demokratie.

Archäologie-Museum Quintana in Künzing präsentiert den Zauber der Farben

4. März 2013 Dem Zauber der Farbe sind schon die Steinzeitmenschen erlegen. In allen Kulturen nutzten Menschen Farbe, um Bereiche und Gegenstände ihrer Lebenswelt zu verändern und neu zu deuten. Farben spielen auch in der Archäologie eine Rolle – sie erlauben faszinierende Einblicke in lang vergangene Zeiten. Entsprechend beschäftigt sich das Archäologie-Museum Quintana in Künzing ab 14. März 2013 in der Ausstellung „Drei Farben – Magie. Zauber. Geheimnis“ mit der Bedeutung der Farbe über Jahrtausende hinweg.

Auf den Spuren Mandelas durch Südafrika reisen

2. März 2013 Mehr als fünfzig Jahre kämpfte Nelson Mandela für die Freiheit Südafrikas. Sein langer Kampf gegen das ehemalige Apartheid-Regime führte ihn von der südafrikanischen Wild Coast nach Johannesburg und Kapstadt und von dort in viele weitere Teile des Landes.

Seite 1 von 4512345...102030...Letzte »