Aus der Galerie: Die zehn größten Raubkatzen der Erde

Ozelot

« 2 von 10 »
« 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   »

Ebenfalls in Mittel- und Südamerika zuhause ist der Ozelot. Der Ozelot gilt als der bekannteste Vertreter der kleinen Katzenarten, der sogenannten Pardelkatzen. Die nachtaktiven Einzelgänger werden bis zu 15,8 Kilogramm schwer und nutzen Tropenwälder, sowie trockenere Gebirgszonen als Lebensraum. Jagd machen die Ozelots hauptsächlich auf kleinere Nagetiere, erlegen aber auch Brüllaffen, kleinere Reptilien, Vögel oder sogar Spießhirsche. Für den Menschen ist das Ozelot keine Gefahr, wurde von diesem aufgrund seines Fells aber lange Zeit intensiv gejagt.

Weitere Bildgalerien zum Thema natur

Bild: David McKelvey/ flickr.comAusgewachsener Kamtschatka-BärElefantMalawiseeSaharaBlauhaiWassermassen an den Lower Falls

Weitere Bildgalerien zum Thema tiere

Bärenjunges im Wildparadies TripsdrillTurkana-SeeKaiman

Weitere Bildgalerien von Südamerika